Mein erstes Stampin‘ Up! Fotoalbum von Silvester 2017

Ich kann es selbst noch gar nicht glauben, aber ich habe mein erstes Fotoalbum gebastelt!

Auf den Geschmack von Layouts bin ich durch meinen Thementisch mit einem Ribba Bilderrahmen letzten Monat bei Jennis Teamtreffen gekommen. Und so wollte ich das mit einem Album dann unbedingt mal ausprobieren, schliesslich hatte ich hier auch noch ein paar Fotos vom Silvesterabend rumliegen!

Also habe ich mir die Fotos geschnappt, etwas neutrales Designerpapier und ganz viel Limette und Minzmakrone und habe mich ans Werk gemacht. Und ich bin schon echt stolz wie gut das geklappt hat! Und wie viel Spass es mir gemacht hat; das war mit großer Sicherheit nicht mein letztes Album, denn noch viele Urlaube der letzten Jahre warten darauf in ein Album zu wandern.

Hast auch du Lust ein paar Urlaubsfotos in einem selbst gebastelten Album festzuhalten? Demnächst werde ich hierzu einen Workshop nach den Sommerferien anbieten. Melde dich gerne bei mir, wenn du Interesse hast!

Wir haben am Silvesterabend Nudeln mit der KitchenAid selbst gemacht – das war für fast alle das allererste Mal selbst Nudeln zu machen und es war echt abenteuerlich, ob das alles was wird!

Aber mit etwas Übung sind dann doch alle ganz gut geworden und wir waren nach dem Abendessen allesamt im Pastakoma!

Um die Zeit bis Mitternacht rumzukriegen, haben wir eine Menge lustiger Spiele gespielt. Ein Highlight war unter anderem der gute alte Jenna-Turm aus der Kindheit. Denn mit jedem Gläschen Sekt ist es schwieriger bei Jenga ohne zu Wackeln noch einen Baustein herauszuziehen!

Die Seiten habe ich dann selbst in das Album mit einer Kordel gebunden und aussen verknotet. Damit die Seiten schön stabil sind, habe ich als Untergrund den festen flüsterweissen Karton von Stampin‘ Up! verwendet.

Ich wünsche noch einen schönen Sonntag!

Julia

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.